Foto: Evolve Additive Solutions

3D Printing

Was Evolve auf dessen Formnext-Premiere zeigte

Evolve Additive Solutions präsentierte bei seiner Premiere auf der Formnext auf SVP-Anlagen hergestellte hochwertige Teile.

Auf dem Stand des Unternehmens präsentierte Evolve Teile, die mit seinen SVP-Anlagen hergestellt wurden, die auf der innovativen, produktionsreifen Step-Technologie (Selective-Thermoplastic-Electrophotographic-Process) für die additive Fertigung basieren. Diese Teile zeigen die Qualität der Full-Speed-Fertigungskapazitäten der Anlage, die perfekt für die Herstellung komplexer Geometrien, eingebetteter Elektronik, kundenspezifischer Anpassungen, feiner Details und Oberflächen mit Thermoplasten in technischer Qualität geeignet sind. Evolve Additive Solutions wurde 2017 gegründet und hat 19 Millionen Dollar an Eigenkapital aufgenommen, wobei die Lego Brand Group und Stanley Black & Decker die Hauptinvestoren ihrer Step-Plattform sind. Diese Plattform ermöglicht eine proprietäre additive Fertigungstechnologie, die für die maßstabsgerechte Produktion entwickelt wurde und neben traditionellen Fertigungsprozessen, wie beispielsweise dem Spritzgießen, in einer Fabrik untergebracht werden kann, wodurch die Produktionskapazitäten eines Unternehmens erweitert werden und Designfreiheit und eine schnellere Markteinführung ohne Beeinträchtigung der Qualität oder Wiederholbarkeit ermöglicht werden. 

Formnext als Meilenstein für das Unternehmen

Steve Chillscyzn, CEO von Evolve Additive Solutions, sieht den Auftritt auf der Formnext als einen wichtigen Meilenstein für das Wachstum des Unternehmens: "Wir freuen uns sehr, die Evolve-Geschichte zu teilen und zu zeigen, wie unsere Technologieplattform hochwertige Teile herstellt. Neben der Senkung der Produktionskosten und der Verkürzung der Fristen wird diese Additivplattform in Industriequalität Innovationsprozesse, Lieferketten und Strategien der Industrie 4.0 verändern. Wir sind zuversichtlich, dass unsere Plattform ein Durchbruch für die Branche sein wird." Evolve SVP bietet die wesentlichen Vorteile, auf die die Hersteller gewartet haben. Viele Versprechen der additiven Fertigung für die Produktion sieht Evolve als noch nicht erfüllt. Evolve priorisiert Geschwindigkeit, Kosten, Qualität, Materialien und Skalierbarkeit als wesentliche Elemente einer Plattform, die für den zunehmend integrierten Fertigungsbereich der Industrie 4.0 bereit ist.

Über Evolve Additive Solutions

Evolve Additive Solution produziert innovative Fertigungslösungen, die es Kunden ermöglichen soll, auf revolutionäre neue Weise zu produzieren. Evolve sieht sich als Pionier auf dem Fertigungsmarkt mit Technologien und Lösungen, die sich auf Produktionsanwendungen mit echten Thermoplasten konzentrieren. Die revolutionäre Step-Technologieplattform soll die Fertigung radikal verbessern und bahnbrechende neue Geschäftsmodelle für Unternehmen ermöglichen, indem sie die vollen Möglichkeiten des Additive Manufacturing erschließt. Evolve Additive Solutions hat seinen Hauptsitz in Minnetonka, Minn. mit einem Materialtechnologiezentrum in Rochester, N.Y., USA. 


 

Formnext

Neue Abonnements, Dienstleistungen und Partnerschaften

Wie HP Kunden in der digitalen Fertigung mit neuen Abonnements, Dienstleistungen und Partnerschaften unterstützt, zeigte das Unternehmen auf der Formnext.

Formnext

Flexibler Polymerwerkstoff für additive Serienfertigung

Der Technologieanbieter Eos führt mit Eos TPU 1301 einen neuen hochelastischen Polymerwerkstoff für die additive Serienfertigung ein.

Beste Lösungen für Indien

Indischer Servicedienstleister 3D Product Development setzt auf zwei SLM 280 Maschinen.

Formnext 2018

Das zeigt EOS auf der Formnext 2018

Mit der LaserProFusion-Technologie verspricht EOS eine Produktivität wie mit Spritzguss. Das ist nur ein Highlight von EOS auf der Formnext 2018.

Dieser Block ist defekt oder fehlt. Eventuell fehlt Inhalt oder das ursprüngliche Modul muss aktiviert werden.