Foto: Stratasys

Anlagen

So will Stratasys die Stereolitographie revolutionieren

Stratasys bringt jetzt eine Stereolitographie-Lösung auf den Markt, die vollständig konfigurierbar und an Einsatzbereich und Anwendungsfall anpassbar ist.

In strategischer Allianz mit DSM wurde ein einzigartiger Stereolithographie-3D-Drucker entwickelt, der der auf einer langjährigen, bewährten Laufzeit und verifizierten Materialien basiert
Der neue Stereolithographie-3D-Drucker V650 Flex von Stratasys ist der Einstieg des Unternehmens in das Segment der Stereolithographie. Dieses Angebot kombiniert die Leistungsfähigkeit eines großformatigen Systems mit einer konfigurierbaren Umgebung im Hinblick auf die Optimierung einer breiten Palette von Materialien  und bietet den Kunden laut Hersteller höhere Präzision, Auswahl und niedrigere Kosten bei der Entwicklung von 3D-gedruckten Prototypen und Bauteilen.

Somos-Harze im Einsatz

Unterstützt durch die Partnerschaft mit DSM, einem globalen, Unternehmen für Ernähung, Gesundheit und Nachhaltige Lebensweise können Kunden die Qualität und Leistungsfähigkeit der Somos Stereolithographie-Harze mit der Stratasys V650 Flex nutzen. Die bei Stratasys erhältlichen und durch jahrelange intensive Nutzung im Stratasys Direct Manufacturing Servicebüro erprobten DSM Somos-Harze sollen den Kunden ermöglichen, die qualitativ hochwertige und langlebige Bauteile herzustellen, die den Anforderungen einer Vielzahl von Anwendungen gerecht werden.
„Obwohl die Stereolithographie eines der ursprünglichen 3D-Druckverfahren ist, das hauptsächlich zur schnellen und präzisen Erstellung von Urmodellen oder großen Konzeptmodellen eingesetzt wurde, standen die Kunden durch nicht konfigurierbare, Systeme und hochpreisige Materialien vor großen Herausforderungen“, sagt Omer Krieger, EVP-Produkte bei Stratasys. „Die V650 Flex ist das Ergebnis der weltweiten Kundennachfrage nach einer besseren Lösung - vollständig konfigurierbar, um sie an den jeweiligen Einsatzbereich und Anwendungsfall anzupassen. Die Lösung ist eines der ersten großformatigen Systeme zur Herstellung zuverlässiger und hochwertiger Bauteile - für Designkonzepte, Validierung, Feinguss, Werkzeugbau und Spritzguss.“

Hohe Zuverlässigkeit

Mit einem Bauraum von 50,8 cm x 50,8 cm x 58,4 cm (B x T x H) und Wechsel-Behältern verspricht Stratasys mit der V650 Flex eine hohe Zuverlässigkeit, die sich bei einer Laufzeit von über 75.000 Stunden und mehr als 150.000 gefertigten Bauteilen bei Stratasys Direct Manufacturing bewiesen habe. Die V650 Flex nutzt die Leistungsfähigkeit bewährter Harze und ein konfigurierbares System, um Kunden bei der Herstellung extrem langlebiger, hochkomplexer und genauer Teile zu unterstützen.
„Sowohl für die hohen Ansprüche der Automobilbranche und Luftfahrt bis hin zu den Anforderungen an Haltbarkeit und Flexibilität von Konsumgütern verlassen sich Kunden weltweit auf Somos-Materialien, um die leistungsfähigsten Prototypen und Werkzeuge mittels additiver Fertigung zu entwickeln“, sagt Hugo da Silva, VP of Additive Manufacturing bei DSM. „Der Einstieg von Stratasys in den Bereich der Stereolithographie ist bahnbrechend für die Industrie. Unsere Zusammenarbeit ermöglicht unseren Kunden einen besseren und flexibleren Einstieg in die Entwicklung langlebiger und zuverlässiger Prototypen und Werkzeuge unter Verwendung des stereolithographischen 3D-Drucks.“
Die Open-VAT-Konfiguration des Stereolithographie-Druckers V650 Flex enthält eine Auswahl an DSM Somos-Harzen, die direkt von Stratasys bezogen werden können. Dazu gehören u. a. Folgende:

  • Somos Element: Das antimonfreie Stereolithographie-Harz für die Herstellung starker, stabiler Feingussmodelle mit feinen Details und äußerst geringen Brennascherückständen.
  • Somos NeXt: Das Harz vereint die Präzision der Stereolithographie mit dem Aussehen, der Haptik und der Leistungsfähigkeit eines Thermoplasts.
  • Somos PerFORM: Das Material Ihrer Wahl für Anwendungen, die starke, steife und hochtemperaturbeständige Bauteile erfordern, wie beispielsweise für den Werkzeugbau und Windkanalprüfungen.
  • Somos Watershed XC 11122: Eine transparente Lösung für Designer und Konstrukteure, die ABS- und PBT-ähnliche Eigenschaften für die Stereolithographie suchen - für hochdetaillierte, formstabile, transparente und wasserdichte Bauteile.

 „Das Stratasys On-Demand-Netzwerk aus Servicepersonal und Vertriebspartnern ermöglicht den Kunden, durch Stereolithographie weitaus mehr als bisher zu erreichen. Die Tatsache, dass die V650 Flex frei-konfigurierbar ist und die Harze langjährig erprobt sind, kann der Endverbraucher eine Produktgenauigkeit erreichen, die mit den bisherigen Stereolithographie-Lösungen nicht möglich war“, sagt Krieger abschließend.

Anlagen

Das kann die DMP Flex 350 von GF

Hohe Materialdichte und hoher Durchsatz: Das verspricht GF mit der DMP Flex 350. Lesen Sie hier, was die Anlage so wirtschaftlich macht.

Materialien

Industrieller 3D-Druck mit Kohlefaserverstärkung

Mit dem neuen Kohlefaserfilament von DSM lassen sich trotz niedriger Kohlenstofffaserbeladung nahezu die Eigenschaften von Spritzgießteilen erreichen.

Metalldruck

Neues Druckverfahren

Nicht weniger als ein völlig neues Druckverfahren für den 3D-Druck von Kleinserien von Metallbauteilen stellte Stratasys auf der Formnext vor.

Forschung

Eine neue Dimension im harzbasierten 3D-Druck

Wie sich Kunststoffbauteile auch ohne Stützstrukturen automatisiert in großen Stückzahlen produzieren lassen, zeigt das Fraunhofer ILT auf der Formnext.

Tipps, Downloads und News für Ihren Betrieb:der handwerk.com-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen handwerk.com-Newsletter!