Foto: BASF

Unternehmen

Branchenexperte für BASF

Seit 1. April 2019 ist François Minec (44) Chief Commercial Officer der BASF 3D Printing Solutions GmbH.

In seiner neuen Funktion wird der Industrie-Experte fortan die Verantwortung für die kommerzielle Entwicklung aller vier Geschäftssegmente der BASF 3D Printing Solutions GmbH (B3DPS) tragen.
Der gebürtige Franzose verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Geschäftsentwicklung von Spezialkunststoffen und -chemikalien. Er gründete die Firma Advanc3D Materials, die sich auf Materiallösungen für Powder Bed Fusion spezialisiert hat.
„Mit François Minec haben wir einen ausgewiesenen Branchenkenner für diese Schlüsselfunktion gewinnen können, der im dynamischen Markt des industriellen 3D-Drucks über umfangreiche Kenntnisse und Erfahrungen verfügt. Ich freue mich, gemeinsam mit ihm unseren konsequenten Wachstumskurs weiter voranzutreiben,“ so Volker Hammes, gesamtverantwortlich für den Geschäftsaufbau der BASF 3D Printing Solutions, einer einer 100-prozentigen Tochtergesellschaft der BASF New Business GmbH (BNB).

Anwendung

Additive Massenfertigung als Ziel

BASF 3D Printing Solutions, der Druckerhersteller Origin und der Schuhhersteller Ecco arbeiten an einem neuen, additiven Ansatz zur Schuherstellung.

Anwendung

Bugatti druckt Titan-Bauteile mit SLM-Anlagen

Bugatti entwickelt und realisiert Funktionsbauteile für Hochleistungsfahrzeuge mit der additiven SLM Fertigungstechnologie von der SLM Solutions Group AG.

News

Verstärkung im Fachbeirat der Rapid.Tech + FabCon 3.D

Mit Dr. Dominik Rietzel von der BMW Group ist erstmals ein Vertreter eines Automobilhersteller im Beratergremium vertreten.

3D-Metalldruck

Verändert dieses System die Fertigungswelt nachhaltig?

Das neue DMP Factory 500, eine modulare Lösung von 3D Systems und GF Machining Solutions, kombiniert die Vorzüge additiver und subtraktiver Fertigung.

Tipps, Downloads und News für Ihren Betrieb:der handwerk.com-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen handwerk.com-Newsletter!