Foto: Etihad Aviation Group

Luftfahrt

Etihad Engineering eröffnet 3D-Druck-Lab in Abu Dhabi

Erste Zulassung in der Region für 3D-Druck von Bauteilen für die Luft- und Raumfahrt auf Basis der EOS-Polymer-Technologie.

Foto: Kasto Maschinenbau GmbH & Co. KG

3D Printing

Kopfstand für die perfekte Welle

Airbus Helicopters setzt bei der Trennung additiv gefertigter Titanbauteile von der Grundplatte auf eine vollautomatische Bandsäge von Kasto.

Foto: Trumpf

Anwendung

Wie 3D-Druck die Luft- und Raumfahrt verbessern kann

Trumpf zeigte auf der International Paris Air Show neue Anwendungen für additive Fertigung in der Luft- und Raumfahrt.

Foto: Premium Aerotec

Luftfahrt

Meilenstein für die Additive Fertigung

Premium Aerotec erhält als erster Luftfahrtzulieferer Gesamtprozessqualifikation für additiv gefertigte Titanbauteile auf Multilaser-Anlagen.

Foto: EOS

Projekt NextGenAM

Vollautomatischer Prozess realisiert

Das Gemeinschaftsprojekt „NextGenAM“ von Premium Aerotec, EOS und Daimler verspricht große Potenziale für die Fertigung von Ersatz- und Serienbauteilen.

Foto: bigrep

Anwendung

50% leichtere Sitze? Das geht.

Zwei mit Big Rep 3D-Druckern produzierte Flugzeugsitze könnten die Kabinenausstattung von Flugzeugen und das Reiseerlebnis grundlegend verändern.

Foto: Gefertec

Luftfahrt

Materialnutzungsgrad radikal verbessert

Aircraft Philipp rüstet Maschinenpark für additive Fertigung mit 3DMP weiter auf. Dadurch sinkt das Buy-to-Fly-Verhältnis von über 10 auf unter 2.

Foto: EOS

Unternehmen

Etihad Airways Engineering setzt auf EOS

EOS, und Etihad Airways Engineering wollen die Kapazitäten für den industriellen 3D-Druck in der Luftfahrt stark ausbauen.  

Foto: Airbus

Forschung

Gefertec mit 3D-Drucker für Forschung im Flugzeugbau

Der 3D-Drucker Arc403 von Gefertec kommt bei einem Verbundprojekt zum Einsatz. Ziele sind die Verringerung von Kosten und Qualitätseinbußen.

Dieser Block ist defekt oder fehlt. Eventuell fehlt Inhalt oder das ursprüngliche Modul muss aktiviert werden.