Foto: 3d Hubs

3D Printing

Digitale Fertigungsplattform jetzt in Deutschland

3D Hubs eröffnet einen neuen Standort in Berlin und bringt damit seine digitale Fertigungsplattform nach Deutschland.

Foto: Jamade

3D Printing

3D-Druck-Serienfertigung für Unterwasserscooter

Jamade stellt 75 % der Bauteile seines neuesten Unterwasserscooters mit Bigrep-One-3D-Druckern her und zeigt so das Potenzial der additiven Serienfertigung.

Foto: IPM AG, Robert Bergemann

3D Printing

Schon jetzt wissen wer am 4. AM Forum teilnimmt

Noch 44 Tage und das 4. Additive Manufacturing Forum Berlin 2020 öffnet seine Tore. Wer alles teilnimmt erfahren Sie hier.

Foto: Mapal

3D Printing

Mit additiver Fertigung zu mehr Produktivität

Wie Mapal die Vorteile der additiven Fertigung zur Gewichtsreduktion eines neuen Glockenwerkzeugs mit gelöteten PKD-Schneiden nutzt.

Foto: TH Koeln

3D Printing

Individuelle Medikamente aus dem 3D-Drucker

Grundlagenforschung der TH Köln und der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf zum Einsatz des 3D-Drucks in der pharmazeutischen Produktion.

Foto: Messe Luzern AG

3D Printing

Schweizer Branchentreff: die AM Expo in Luzern

Die AM Expo in Luzern geht ins vierte Jahr und hat sich als der Schweizer Branchentreff für die additive Fertigung etabliert. Was erwartet Sie 2020?

Foto: Christian Scheitler/LPT

3D Printing

Die nächste Generation der industriellen 3D-Drucker

Die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg erhält 2,25 Millionen Euro für die Forschung an verbesserten industriellen 3D-Druck-Prozessen.

Foto: Trumpf GmbH & Co. KG

3D Printing

3D-Drucker für hohe Qualitätsstandards

Mit der Truprint 2000 schneller zum maßgeschneiderten Körperimplantat. Warum sich die kompakte Anlage von Trumpf besonders für die Medizintechnik eignet.

Foto: Giorgio Ercolano, Exaddon

3D Printing

Michelangelos David auf Millimetergröße geschrumpft

So zeigten Zürcher Forscher mit einem Miniaturdruck das Potenzial eines speziellen 3D-Druckverfahrens, das an der ETH entwickelt wurde.

Foto: Igus GmbH

3D Printing

Schmierfreie und verschleißarme Bauteile

3D-Druck einfach und schnell: Materialpartnerschaft von Igus und Ultimaker erleichtert die Verarbeitung der Iglidur Tribo-Filamente.

Foto: Xjet

3D Printing

Carmel 1400 AM-System an Universität in Belgien

XJet installiert an der an der KU Leuven University einen Carmel 1400 3D-Drucker für universitäre Forschungsprogramme.

Foto: Voxeljet

3D Printing

Polymer-3D-Druck für individualisierte Schuhkomponenten

Additive Schuhproduktion 4.0: Wie pulverbasierter 3D-Druck mit dem Voxeljet-High-Speed-Sintering das Laufen von morgen revolutioniert.

Foto: Evolve Additive Solutions

3D Printing

Was Evolve auf dessen Formnext-Premiere zeigte

Evolve Additive Solutions präsentierte bei seiner Premiere auf der Formnext auf SVP-Anlagen hergestellte hochwertige Teile.

Foto: Protolabs

3D Printing

Ingenieure von Protolabs unter den Top 100

Protolabs siegte bei den TMMX-Awards 2019 in der Kategorie Achieving Customer Value. Zwei Ingenieure wurden in The Manufacturer´s Top 100 gelistet.

Foto: Spee3D

3D Printing

Erfolgreicher Messeauftritt von Spee3D

Was 63 kg Kupferpulver mit einer erfolgreichen Formnext zu tun haben, konnten Besucher am Messestand von Spee3D erleben.

Foto: Clariant

3D Printing

Clariant: Fokus auf funktionsfähige Endanwendungen

Clariant richtete das Rampenlicht während der Formnext auf 3D-gedruckte, funktionsfähige Endanwendungen und neue Materialien für Mobilität und E&E-Trends.

Foto: Materialise

3D Printing

Diese 3D-Druck-Trends sieht Materialise 2020

Welche Themen und Trends die AM-Branche 2020 antreiben wird erläutert Materialise-Gründer und -CEO Fried Vancraen im Video.

Foto: Christian Seeling, Messe Erfurt GmbH

3D Printing

Startschuss für die 3D Pioneers Challenge 2020

Die Anmeldung für den Designwettbewerb ist ab jetzt möglich. Auf die Gewinner der 3D Pioneers Challenge 2020 warten 35.000 € Preisgeld.

Foto: Covestro

3D Printing

Effektive Schuhherstellung mit 3D-Druck

Covestro ermöglicht komplett recycelbare Schuhe aus thermoplastischem Polyurethan.

Foto: Frank Widmann

3D Printing

Messer liefert Schweißgase für 3D-Druck einer Brücke

Der Industriegasespezialist hat ein Forschungsprojekt TU Darmstadt unterstützt: den Bau einer Brücke mittels des 3D-Druckverfahrens WAAM.

Dieser Block ist defekt oder fehlt. Eventuell fehlt Inhalt oder das ursprüngliche Modul muss aktiviert werden.