Foto: Roesler Oberflaechentechnik

Oberflächenbehandlung

Rösler-Marke AM Solutions erweitert Vertriebsnetz

Neuer Vertriebspartner in Schweden für 3D Post Processing-Lösungen an Bord.

AM Solutions, die Marke, unter der die Rösler-Gruppe alle Aktivitäten rund um den industriellen 3D-Druck/Additive Manufacturing bündelt, baut ihr weltweites Vertriebsnetz weiter aus. Neben den 15 internationalen Rösler-Niederlassungen ist mit der KMC Ytbehandling AB ein neuer Partner in Schweden an Bord. Das Unternehmen vertreibt die 3D Post Processing-Lösungen von AM Solutions exklusiv in dem skandinavischen Land. Dies beinhaltet auch den Vertrieb der AM Solutions-Partnerprodukte von PostProcess Technologies und GPA Innova. KMC ist Teil der börsennotierten Addtech-Gruppe. Das in Järfälla ansässige Unternehmen verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung im Vertrieb von Maschinen und Anlagen für die Oberflächenbearbeitung und der Prozessentwicklung. An den insgesamt fünf Standorten in Schweden werden bisher Lösungen technologie- und marktführender Hersteller für das Gleitschleifen, Strahlen und Auswuchten sowie für die industrielle Teilereinigung vertrieben. 

Mehr Kundennähe im AM-Bereich 

AM Solutions ist spezialisiert auf die Entwicklung und Produktion von Nachbearbeitungslösungen inklusive Prozessentwicklung für additiv gefertigte Bauteile aus Metall und Kunststoff. Das Angebot deckt das gesamte Spektrum vom Entpacken und Entfernen von Stützstrukturen sowie anhaftendem Pulver und angesinterten Partikeln, über die Reinigung, Glättung und Kantenverrundung der Oberflächen bis zum Oberflächenfinish ab. Die vollautomatisierten Verfahren ermöglichen dabei signifikante Produktivitätssteigerungen sowie Kosteneinsparungen. Gleichzeitig stellen sie die in der industriellen Fertigung geforderte Reproduzierbarkeit und Nachvollziehbarkeit der Prozesse sicher. „KMC ist ein starker und innovativer Partner mit viel Erfahrung und Know-how auf dem schwedischen Markt. Das Unternehmen ist bekannt für seine hohe Kompetenz in Beratung und Service. Dadurch gewinnen wir gemeinsam mehr Nähe zu Kunden im Bereich des Additive Manufacturing“, erklärt Manuel Laux, Abteilungsleiter AM Solutions. 

Zukunftsorientierte Erweiterung der Produktpalette

Daniel Adlers, Managing Director der KMC Ytbehandling AB merkt an: „Die Partnerschaft mit AM Solutions ermöglicht uns, in einem neuen und wachsenden Marktsegment Fuß zu fassen und unsere Produktpalette zukunftsorientiert zu erweitern. Wir können unseren Kunden dadurch innovative und branchenführende Lösungen für die effiziente Nachbearbeitung additiv gefertigter Bauteile bieten.“ Neben dem neuen Partner in Schweden zählen unter anderem die weltweiten Niederlassungen der Rösler-Gruppe zur Vertriebsorganisation. AM Solutions verfügt dadurch in Belgien, Brasilien, China, Frankreich, Großbritannien, Indien, Italien, den Niederlanden, Österreich, Rumänien, Russland, der Schweiz, Serbien, Spanien und den USA über Standorte. Diese Präsenz rund um den Globus ermöglicht insbesondere international agierenden Unternehmen, 3D Post Processing-Lösungen schnell, anwendungsorientiert und auf einem gleichbleibend hohen Qualitätslevel zu realisieren.