Foto: Protolabs

3D Printing

Protolabs präsentiert Smart Factory-System

Auf der AM Expo in Luzern zeigt Protolabs sein Smart-Factory-System zur Fertigung hochkomplexer Prototypen und Kleinserien.

Protolabs hat mit seinem flexiblen Smart-Factory-System eine intelligente und skalierbare Möglichkeit zur Herstellung hochkomplexer Prototypen bis hin zu funktionsfähigen Teilen für den Endgebrauch entwickelt. Mit der eigenen, urheberrechtlich geschützten Software werden manuelle Arbeitsschritte aus traditionellen Fertigungsprozessen rationalisiert und das in jeder Phase des Produktlebenszyklus. Durch den Upload eines 3D-CAD-Modells kann jederzeit online ein Fertigungsschritt eingeleitet werden. Innerhalb weniger Stunden wird ein interaktives Angebot mit den notwendigen Parametern generiert, welches darüber hinaus eine automatisierte Machbarkeitsanalyse erstellt und so wertvolle Einblicke zur Herstellbarkeit des gewünschten Produkts bietet. Die Preisberechnung erfolgt auf Basis frei definierbarer Variablen durch den Anwender in Qualität und Quantität.

Optimierung der Supply Chain

Auf der diesjährigen AM Expo in Luzern stellt Protolabs unter anderem ein Projekt vor, bei dem es gelungen ist, den Designzyklus zur Herstellung von 3D-gedruckten Kunststoffgehäusen und Aluminium-Kühlkörpern unter Verwendung der automatisierten Angebotsplattform signifikant zu verkürzen. Die Nutzung des digitalen Hochgeschwindigkeits-3D-Druck-Services hat die Produktentwicklung durch kurze Bearbeitungszeiten beschleunigt, das Risiko von Produktionsengpässen durch die Teilelieferung innerhalb weniger Tage minimiert und die Supply Chain durch hochwertige Prototypen und Produktionsdienstleistungen optimiert.

Schnelligkeit dank Smart-Factory-System

„Die AM Expo in Luzern ist für uns eine der wichtigsten Veranstaltungen für den professionellen 3D-Druck und bietet die Möglichkeit zum Austausch mit Experten und Interessierten“, so Tobias Fischer von Protolabs. „Vor Ort zeigen wir die Trends und neusten Entwicklungen bei Protolabs im 3D-Druck. Außerdem können Interessierte mehr über unser Smart Factory-System erfahren, dank dem wir in der Lage sind einer der schnellsten Lieferanten von Prototypen und Kleinserien zu sein.“

3D Printing

Protolabs auf der Experience Additive Manufacturing

Protolabs ist auf der Experience Addtive Manufacturing in Augsburg vertreten. Doch das Unternehmen ist auf der Messe nicht nur als Aussteller aktiv.

3D Printing

Neues 3D-Druck-Material von Protolabs

Mit der Einführung von Micro Fine Grey hat Protolabs seine Palette an exklusiven Materialien für 3D-gedruckte Teile in Mikroauflösung erweitert.

Förderung

Protolabs fördert neue Ideen mit mehr als 100.000 EUR

Protolabs verdoppelt den Preisfonds des Cool Idea Award auf rund 115.000 EUR. Mithilfe des Awards soll die Marktreife innovativer Produkte gefördert werden.

Unternehmen

Award von Protolabs geht an Evo System

Moon Labs gewinnt mit seinem Gesundheitsüberwachungssystem den Cool Idea Award Europe von Protolabs.