Foto: Materialise

Rapid.Tech

Was mit Additiver Fertigung möglich ist

Materialise zeigt auf der Rapid.Tech Metall- und Kunststoff-Anwendungen aus der Praxis sowie neue Software-Versionen.

Foto: Wolfram Schroll

Unternehmen

Rolls-Royce setzt auf SLM Solutions

Ganz entscheidend für die Bauteilqualität ist der Gasstrom. Das ist nur ein Punkt, bei dem SLM Solutions überzeugte.

Foto: Dupont

Materialien

Dupont baut 3D-Druck-Portfolio weiter aus

Auf der US-Messe Rapid + TCT 2019 präsentierte Dupont neue 3D-Druckmaterialien, darunter Granulattypen für mehr Fertigungsspielraum und Kosteneffizienz.

Foto: ARBURG

Unternehmen

Freeformer überzeugt in Detroit

Auf der Rapid + TCT in den USA, wurde Arburg von den Besuchern unter die besten drei Ausseller gewählt und gewinnt “People’s Choice Award“.

Foto: EOS

Materialien

Neue Werkstoffe und Prozesse von EOS

Vier neue Metallwerkstoffe eröffnen neue Anwendungsmöglichkeiten und Applikationen.

Foto: LZH

Projekt Moorise

3D-Druck auf dem Mond

Projekt Moonrise: Mit dem Laser Mondstaub schmelzen und als Baumaterial verwenden

Foto: BASF

Anwendung

Additive Massenfertigung als Ziel

BASF 3D Printing Solutions, der Druckerhersteller Origin und der Schuhhersteller Ecco arbeiten an einem neuen, additiven Ansatz zur Schuherstellung.

Foto: PPprint GmbH

Materialien

So druckt man Polypropylen

Kombination aus einem speziellen PP-Filament und einer Druckbettauflage macht extrusionsbasierten 3D-Druck von PP möglich.

Foto: Toolcraft

Anwendung

Gedrucktes Werkzeug für bessere Zykluszeit

Der richtige Einsatz von 3D-Druck ermöglicht bessere und effizientere Spritzgusswerkzeuge. Toolcraft zeigt wie es geht.

Foto: Premium Aerotec

Luftfahrt

Meilenstein für die Additive Fertigung

Premium Aerotec erhält als erster Luftfahrtzulieferer Gesamtprozessqualifikation für additiv gefertigte Titanbauteile auf Multilaser-Anlagen.

Foto: EOS

Projekt NextGenAM

Vollautomatischer Prozess realisiert

Das Gemeinschaftsprojekt „NextGenAM“ von Premium Aerotec, EOS und Daimler verspricht große Potenziale für die Fertigung von Ersatz- und Serienbauteilen.

Foto: iQtemp

Anwendung

Konturnahe Temperierung mit Korrosionsschutz

iQtemp zeigt auf der Moulding Expo innovative konturnahe Temperier-Lösungen, die unempfindlich gegen Korrosion und Verschmutzung sind.

Foto: Erik Schäfer

Branche

So entwickelt sich der 3D-Metalldruck

Wie der IDTechEx-Report die Marktentwicklung im 3D-Metalldruck bis 2019 prognostiziert.

Foto: Apis Cor

Hausbau

Fünf Häuser aus dem Drucker

Apis Cor hat eine Anlage für den 3D-Druck im Bauwesen entwickelt. Die soll ganze Gebäude komplett vor Ort zu drucken.

Foto: TU Kaiserslautern

Materialien

3D-Druck mit Endlosfasern

Forscher der TU Kaiserslautern zeigen auf der Hannover Messe gedruckte Leichtbauteile mit Endlos-Faserverstärkung, die sehr leicht und doch stabil sind.

Foto: Ultimaker

Materialien

Das hilft Ingenieuren bei der Werkstoffwahl

Über 80 Werkstoffproduzenten nutzen bereits das das Ultimaker Material Alliance Program für industrietaugliche 3D-Druckmaterialien.

Foto: SLM Solutions

Anwendung

3D-Druck für Öl- und Gas-Industrie

SLM Solutions und weitere 15 Unternehmen wollen 3D-Druck-Richtlinien und einen Business Case für diese Industrien entwickeln.

Tipps, Downloads und News für Ihren Betrieb:der handwerk.com-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen handwerk.com-Newsletter!