Foto: GOM

Messtechnik

Dienstag ist GOM Digital Day

Jeden Dienstag im Mai 2020 präsentiert GOM seine neuesten Lösungen für optische 3D-Messtechnik.

GOM entwickelt Systeme mit leistungsstarker Software mit dem Ziel den Qualitätsprozess seiner Kunden zu optimieren. Jeden Dienstag im Mai präsentiert GOM seine neuesten Lösungen für optische 3D-Messtechnik. Hier das Programm im Überblick:

  • 12. Mai 2020, Automatisierte 3D-Messtechnik: GOM präsentiert den neuen GOM Scan-Cobot mit kollaborierendem Roboter als mobile Messstation für den einfachen Einstieg in die automatisierte 3D-Messtechnik und bietet einen Ausblick auf produktionsintegrierte Inline-Messlösungen. 
  • 19. Mai 2020, GOM Inspect Suite 2020: GOM Inspect wird eine Software-Plattform: Die neue Standardsoftware für 3D-Prüfung und -Auswertung vereint jetzt alle Varianten der GOM Inspect Software unter einem Dach, um Auswerteaufgaben noch besser und schneller zu unterstützen. GOM bietet neue Features und Weiterentwicklungen bestehender Anwendungen, u. a. für die Automobilindustrie, die Luft- und Raumfahrt oder für die Inspektion von Volumendaten.
  • 26. Mai 2020, GOM Inspect Suite 2020 - Highlights: Das virtuelle Spannen von Bauteilen ist laut GOM eine Weltneuheit für Kunststoff- und Blechbauteile. GOM hat eine innovative Softwarelösung und eine universelle pneumatische Halterung entwickelt, die ein enormes Einsparpotenzial für Spannvorrichtungen bieten. Auch für Oberflächen bietet das Unternehmen nach eigenen Angaben mit GOM Inspect eine effiziente Inspektionslösung.


Neugierig geworden? Hier können Sie sich registrieren.