Foto: IPM AG

Service

AM Forum Berlin 2020 - Redner, Sponsoren und Aussteller

Das Konferenzprogramm zum 4. Additive Manufacturing Forum Berlin im März 2020 mit allen Rednern, Sponsoren und Ausstellern liegt vor.

Inhaltsverzeichnis

Der 3D-Druck gilt als eine der neuen Schlüsseltechnologien der industriellen Fertigung des 21. Jahrhunderts. Bereits heute revolutioniert er Wertschöpfungsketten und Geschäftsmodelle. Er bietet großartige Chancen und Herausforderungen zugleich.

Potential der additiven Technologien

Wie kann Ihr Unternehmen vom 3D-Druck profitieren? Welche Potentiale bieten die additiven Technologien? Wie setzen andere Branchen den 3D-Druck ein? Konkrete Antworten und zahlreiche Anregungen von AM-Technologieführern sowie Unternehmen, die den 3D-Druck bereits einsetzen, erhalten Sie am 11. und 12. März 2020 in der Konferenz und Ausstellung des 4. Additive Manufacturing Forum Berlin 2020. Hier finden Sie das druckfrische Konferenzprogramm.

Austausch zwischen den Industrien

Über 1.000 Teilnehmer und 100 Aussteller werden zum industrieübergreifenden Austausch erwartet. Die Gründungspartner und Unterstützer des Events sind: Airbus, BASF, DB, Mobility goes Additive, Stratasys & 3Yourmind. Das Forum bietet einen effizienten Zugang zu Best-Practise-Lösungen sowie hervorragende Kontaktmöglichkeiten. Mit der industrieübergreifenden Konferenz und Ausstellung möchte der Veranstalter die Möglichkeiten der additiven Fertigungstechnologien aufzeigen, Partner vernetzen, die Serienanwendung vorantreiben und Fragen zur Umsetzung beantworten. Das Ziel sei den Austausch zwischen den Industrien Luft- und Raumfahrt, Automobil, Bahn, Maschinenbau, Bau- und Landwirtschaft, Medizintechnik und Wissenschaft zu fördern. 


 

3D Printing

Erweiterte Ausstellungsfläche in Berlin

Aufgrund der hohen Nachfrage wurde für das 4. Additive Manufacturing Forum in Berlin im März 2020 die Ausstellungsfläche erweitert.

Veranstaltungen

Branchenübergreifend voneinander lernen in Berlin

Das 3. Additive Manufacturing Forum vom 14.03. bis 15.03.2019 verspricht eine Reihe spannender Vorträge. Was Sie in Berlin noch erwartet, lesen Sie hier.

Unternehmen

TUM erforscht digitale Fertigungstechnologie der Zukunft

Wie die Technische Universität München (TUM) mit der Handlungsagenda TUM.Additive einen umfassenden Forschungsschwerpunkt zur Additiven Fertigung initiiert.

Experience AM

EAM in Augsburg: „Wir möchten wiederkommen.“

Aussteller, wie Markus Brandl von der Encee CAD/CAMSysteme GmbH, ziehen ein positives Fazit und heben die hohe Qualität der Messe und ihrer Fachbesucher hervor.